Interview mit Frau Michelle Köhnke

Unsere Azubine Frau Köhnke startete zum 01.08.2014 Ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel in unserer Filiale in der Hamburger Meile. Wir haben Frau Köhnke für Sie interviewt.

Warum haben Sie sich für eine Ausbildung bei Nanu-Nana entschieden?

Nanu-Nana bietet mir eine Ausbildung, welche abwechslungsreich und herausfordernd ist. Ich kann bei vielen Sachen meine eigenen Ideen einbringen und meiner Kreativität freien Lauf lassen. Die Arbeit macht einfach Spaß und ist sehr vielfältig.

Bitte beschreiben Sie einen Arbeitstag in Ihrer Filiale.

Wenn morgens die Ware angeliefert wird muss diese erst einmal von Paletten abgepackt und in der Filiale verteilt werden. Anschließend werden die Artikel verräumt. Kassieren und Kundenfragen beantworten gehört natürlich ebenfalls dazu. Außerdem muss am Ende des Tages die Filiale abgeschlossen und die Kasse abgerechnet werden! Einen typischen Arbeitstag gibt es eigentlich nicht, da immer etwas anderes anfällt. Diese Abwechslung macht Nanu-Nana so spannend und herausfordernd!

Warum arbeiten Sie gerne bei Nanu-Nana?

Man kann sich in der Filiale frei entfalten und muss nicht nach Bildervorgaben arbeiten. Außerdem sind die Aufstiegschancen innerhalb des Unternehmens sehr vielfältig und man wird durch das interne Azubi-Schulungsprogramm toll gefördert.

Welche Herausforderung haben Sie während Ihrer Zeit bei Nanu-Nana erlebt?

Viele! Es gibt jeden Tag neue Herausforderungen. Angefangen bei Ware die auf einen eigentlich vollen Tisch untergebracht werden muss, über bedarfsgerechte Warenbestellung und Warenpflege, bis hin zu speziellen Kundenwüschen.

Wie erleben Sie die Teamarbeit bei Nanu-Nana?

Teamarbeit in der Filiale ist sehr wichtig! Wenn es zum Beispiel mal einen Tag gibt, an dem man nicht so kreativ ist, kann man immer seine Kollegen nach Rat fragen. Man ist immer mit guter Laune bei der Arbeit und hilft einander.